brillenpflege

Pflegehinweise

Nachfolgend erhalten Sie einige Hinweise, damit Sie lange Freude an Ihrer handgemachten Brille haben.

Service

Ich empfehle mindestens einmal im Jahr eine kostenlose Brillenrevision in Anspruch zu nehmen, bei der ich alle notwendigen Arbeiten kostenlos erledige. Bitte halten Sie immer eine Ersatzbrille bereit. Gerne mache ich Ihnen ein Angebot für ein weiteres Paar Gläser in aktueller Stärke.

Reinigung und Pflege

Die Gläser reinigt man am besten mit dem Microfasertuch, welches Sie beim Abholen der Brille mitbekommen. Naturbrillen (Holz, Büffelhorn) nicht länger wässern, sondern eher feucht abwischen. Die Gläser nicht Temperaturen über 60 Grad aussetzen - das führt zu Spannungen und kann der Beschichtung schaden (Sauna, Backofentür öffnen, heißes Wasser …)

Acetatbrillen mögen es, wenn Sie alle halbe Jahre mehrere Stunden im Wasser stehen.

Naturhornbrillen: Die Verwendung eines Ultraschallbades oder sehr scharfer Reinigungssubstanzen wie z.B. Alkohol oder Lösungsmittel sind ungeeignet. Am sinnvollsten ist das gelegentliche Abspülen mit reinem klarem Wasser. Seife kann je nach Konzentration der Brille langfristig schaden,da sich die Seife zwischen dem Brillenglas und der Fassung festsetzen kann. Die Brille sollte vor starker Austrocknung bewahrt werden, da sonst eine höhere Bruchgefahr besteht. Häufig getragene Fassungen werden zwar durch das körpereigene Fett der Haut des Brillenträgers ausreichend geschmeidig gehalten, dennoch ist es empfehlenswert, die Brille gelegentlich mit z.B. Melkfett oder einer bei mir erhältlichen Pflegecreme zu behandeln.

Holzbrillen / Steinbrillen werden ggf. durch Hautkontakt dunkler. Sie können jederzeit bei Verschmutzungen durch Makeup, Schweiß oder Staub mit einem feuchten Tuch gereinigt werden, sie sollten jedoch nicht unter fließendem oder in stehendes Wasser gehalten werden. Normaler Regen wirkt sich nicht negativ auf die Holzbrille aus. Da es sich um ein Holzprodukt handelt, können außerordentliche Temperaturschwankungen zu einer Versprödung führen. Gelegentlich können Holzbrillen mit z.B. Walnussöl nachgeölt werden.

Über weitere Materialien informiere ich Sie gerne gesondert.

Diese Webseite verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitstellen zu können. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Speicherung dieser Cookies einverstanden. Weitere Infos.